Wenn Worte nicht mehr weiterhelfen kann die Tanztherapie ein Ausweg sein.

foto-7wenn…

  • aktuelle Lebensthemen ihren Tribut fordern und Sie zu deren Bewältigung Unterstützung benötigen
  • Sie an Ihrer persönlichen Entwicklung und Ihrem persönlichen Wachstum arbeiten wollen
  • Sie Sich in einer akuten Krise befinden und alleine nicht mehr herausfinden
  • Sie Beschwerden haben ohne nachvollziehbare physische Ursachen
  • Sie nach einem Klinikaufenthalt eine kompetente und wirksame psychotherapeutische Betreuung benötigen, um sich in Ihrem Alltag wieder zurecht zu finden

Das obligatorische Vorgespräch (Anamnesegespräch) dient dem persönlichen Kennenlernen zwischen Klient/in und Therapeutin. Wichtige lebensgeschichtliche Daten und aktuelle Anliegen sowie Therapieziele werden beim ersten Treffen erörtert. Kommt ein Therapievertrag einvernehmlich zustande, werden zunächst fünf probatorische Sitzungen vereinbart. Entscheidet sich der/die Klienten/in die Therapie fortzusetzen werden anschließend gemeinsam Therapieziele fokussiert und an der Realisation im therapeutischen Prozess gearbeitet.

Wenn Sie unsicher sind, ob die Tanztherapie Ihnen helfen kann, nehmen Sie mit mir Kontakt auf. In einem persönlichen Gespräch loten wir Ziele und Grenzen aus.

 

wissenswertes_warum

wissenswertes_wie

wissenswertes_wofuer